Anmelden

Mindful Leadership

Mit Mindfulness ermöglichen Sie Fokus und kreativen Lösungsraum in der Hektik des Alltags

Sie wollen

  • Achtsamkeit als Haltung und Fähigkeit kennenlernen bzw. vertiefen hin zu einem beruhigten Nervensystem, das kreatives Potential zugänglich macht.
  • achtsame Selbstführung und Kommunikation als Basis für Mindful Leadership anwenden.
  • klare Wahrnehmung und mitfühlende Beziehungen achtsam stärken durch regelmässiges achtsames Üben.

Sie brauchen

  • Trainingsanleitungen für eine offene, klare Präsenz auch in stressvollen oder ungeklärten Umständen.
  • neue Möglichkeiten, um eine vertrauensvolle Kooperation mit anderen herzustellen.
  • Austausch mit anderen Führungskräften, wie Mindful Leadership ganz praktisch umgesetzt werden kann.

Sie bringen mit

  • Erfahrung als Führungskraft oder Projektleitende/r
  • Neugier und Offenheit
  • Bereitschaft, täglich Achtsamkeit zu üben

Sie lernen

  • Mindfulness als Haltung und Fähigkeit kennen: Erfahrungen registrieren ohne Bewertung oder Identifikation und so Zeit und Ruhe schaffen für eine weise statt einer automatischen Reaktion.
  • Kurze Praktiken, die den Geist und das Nervensystem beruhigen, um für die Gegenwart mit der aktuellen Herausforderung wirklich klar und weitsichtig präsent zu sein.
  • Aufmerksamkeit gezielt zu steuern und zu konzentrieren, bei sich selbst und mit anderen.
  • Beziehungsnetzwerke mit Präsenz und Mitgefühl zu pflegen: Kreativität und Kooperation gemeinsam befeuern.
  • Grundbedürfnisse nach Zugehörigkeit und emotionaler Sicherheit bei sich und anderen empathisch zu erkennen und in achtsamer Kommunikation zu versorgen.
  • achtsam Irritationen und Emotionen zu regulieren und Entscheidungen mit Sicht auf das Wohl vieler Stakeholders auf der Basis von Mitgefühl zu fällen.

Im Workshop behandelte Themen

  • Radikales achtsames Pausieren installieren: automatische innere körperliche und mentale Reaktionen bemerken, ohne sie gleich auszuagieren.
  • Das autonome Nervensystem beruhigen: Von gewohnter Ich-Zentrierung und Überlebensmodus hin zu achtsamer Aufmerksamkeit und mitfühlender Kooperation.
  • Hilfreiche Absicht verankern im Alltag: Konkrete Situationen wie Meetings, Gespräche mit Mitarbeitenden oder Umgang mit Fehlern für kurze Interventionen nutzen zur Regulierung von Fokus, Kontextwahrnehmung und mitfühlender Beziehungsaufnahme.
  • Emotionale Sicherheit gezielt schaffen: Vertrauensvolle Kooperation, Kreativität und Entscheidungsweitsicht zum Wohle vieler werden unterstützt

Methoden, die zum Einsatz kommen

  • Evidenz-basierte Inputs zu Aufmerksamkeit, Mindfulness, Stressmuster, Kreativität, Leadership Themen.
  • Kurze meditative Übungen im Sitzen und Gehen zur achtsamen Steuerung von Aufmerksamkeit und Regulierung von Emotionen bzw. reaktiven Handlungsimpulsen.
  • Stille Einzelreflexionen.
  • Austausch in achtsamkeits-basierten Dialogen.
  • Konkrete Situationen wie Meetings, Gespräche mit Mitarbeitenden oder Feedback werden genutzt, um kurze Interventionen einzuführen zur Regulierung von Fokus, Kontextwahrnehmung und empathischer Beziehungsaufnahme
  • In den vier Wochen zwischen den Kurstagen wird zum Üben, Meditieren (Audiodateien werden angeboten), Ausprobieren im Führungsalltag und Reflektieren eingeladen.
  • Sechs Wochen nach dem zweiten Kurstag werden Erfahrungen mit der achtsamen Selbststeuerung und Führungshandlungen online ausgetauscht und neues Erleben weiter verankert.
Termine
Montag, 07. März 2022, 08.30 bis 16.30
Montag, 04. April 2022, 08.30 bis 16.30
Dozierende
Barbara Pamment
Max. Teilnehmer
16
Ort
Memox Albisrieden in Zürich
Albisriederstrasse 199
8047 Zürich
Dauer
Zwei Kurstage mit Abstand von 4 Wochen dazwischen.
2 Stunden online Austausch nach weiteren 6 Wochen.
Preis
1900 CHF

Anmelden