Anmeldung

Agile Transformation Leader (Online-Intensivkurs)

In Organisationen und Teams sind Veränderung und Transformation längst zum Alltag geworden, mit dem es professionell und gekonnt umzugehen gilt. Damit dieser Wandel für jede Unternehmung individuell, strukturiert und zielführend passiert, brauchen wir Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Coaches, die ein Verständnis über systemische Zusammenhänge und ein solides Wissen über das menschliche Verhalten in Zeiten der Veränderung haben. Leader, die in der Lage sind, die richtigen Interventionen zur richtigen Zeit einzusetzen. Führungskräfte, die die Mitarbeitenden der Organisation in diesem Prozess abholen und deren Entwicklung zu «Co-Führenden» ermöglichen. Kurz: Wir brauchen «Agile Transformation Leader», die über gutes Rüstzeug verfügen, um die Organisation kompetent durch Transformationen zu begleiten.

Abschluss

  • Zertifikat des BWI zum «Agile Transformation Leader»

Übersicht

  • 4 x 2 Tage remote Lernen, Erleben und Anwenden
  • Drei Netzwerk- und Impulsabende in Präsenz (falls Corona-bedingt nicht möglich, werden diese Online durchgeführt)
  • Personal Coaching für individuelle Anliegen

Kursdauer

  • 3.5 Monate: November 2022 bis März 2023

Kursort

  • Online
  • Netzwerk- und Impulsabende in Zürich-City

Kursbeginn

  • 21. November 2022

Zielgruppe

  • Agile und Transformation Leader, die ihr Know-how und Methodenwissen anreichern und reflektieren wollen, um sich damit in ihrer Kompetenz weiterzuentwickeln
  • Erfahrene und neue Begleiter*innen von Transformationsprozessen
  • Führungskräfte, die Transformationsprozesse starten wollen, um ihre Organisation und ihr Team zukunftsorientiert aufzustellen
  • Externe wie interne Beratende, die Denkpartner*innen und Austausch für die Themen Agilität, Transformation und/oder Veränderung suchen
  • Alle, die verstehen wollen, wie Transformationsprozesse in der heutigen Praxis funktionieren

Studieninhalte

Agile Transformation Leader.png

Kursplan - Überblick

Im Kurs bearbeiten und reflektieren Sie einen aktuellen Praxis-Case zum Thema Agilität, Selbstorganisation und Transformation. Sie können sich dafür entscheiden, einen eigenen Case zu bearbeiten oder Sie bringen Ihre Erfahrungen und Gedanken in den Praxis-Cases Ihrer Mitstudierenden ein. Jeder Kurstag bietet Ihnen eine Fülle an Methoden: über den Kurs verteilt sind es ca. 50 Methoden, Tools und Interventionen, die Sie bereits während des Kurses ausprobieren und so direkt im Alltag anwenden können. Das Thema (Selbst-)Reflexion wird Sie während des gesamten Seminarzyklus stets begleiten: Alles Gelernte bringen Sie mit Ihren persönlichen Werten und Erfahrungen in Verbindung und ziehen Ihren individuellen Nutzen daraus. Im Kurssetting können Sie Ihre Selbsterfahrung in der Rolle als «Agile Transformation Leader» weiterentwickeln. Ab dem dritten Seminartag leiten Sie bereits selbständig Workshop-Settings und nutzen dabei agile und selbstorganisierte Methoden. Durch qualitatives Feedback von Referentinnen und Teilnehmenden gewinnen Sie dabei Sicherheit und Routine.

Tag 1: Start & common ground

Die Teilnehmenden

  • lernen sich kennen und schaffen eine Atmosphäre von Respekt und Wertschätzung, um sich in diesem «safe space» miteinander weiterzuentwickeln
  • entwickeln ein umfassendes Verständnis für die Rahmenbedingungen der VUCA Welt, deren Auslöser und Herausforderungen
  • kennen agile Prinzipien und Werte
  • erkennen den Unterschied zwischen klassischem und agilem Mindset
  • reflektieren ihre Selbsteinschätzung zur eigenen Maturität betreffend Agilität und Selbstorganisation mit einem Self-Maturity Check

Tag 2: Strategie und Kundenzentrierung

Die Teilnehmenden

  • kennen die Value Proposition Canvas und eine Auswahl an anderen (Business) Canvas zur strategischen Anwendung und als iterative Roadmap
  • wenden diese auf den Praxis-Case an
  • verstehen, was Customer Centricity bedeutet
  • wenden die Methode Design Thinking praxisbezogen an

Netzwerk- und Impulsabend: Gruppendynamische Prozesse selbst erfahren

  • Überblick über geeignete Methoden, die Menschen in ihrer Ganzheit wahrnehmen (Dynamic Facilitation, Thinking Circle, Open Space, World Café)
  • Erleben einer Dynamic Facilitation-Session
  • Wahrnehmen und Reflektieren der Wirkung
  • Erkennen der Bedeutung der Beziehungsebene für den Erfolg der Transformation

Tag 3: Systemisch-lösungsorientiertes Coaching

Die Teilnehmenden

  • verstehen den systemischen Kontext von Beratung und Coaching
  • wenden Coaching-Skills und Tools der lösungsorientierten Kurzzeitberatung an
  • setzen sich mit ihrer Rolle als Coach – Trainerin – Beraterin im Spannungsfeld der Organisation auseinander
  • erkennen mögliche Rollenkonflikte und hilfreiche Lösungsmöglichkeiten

Tag 4: Agile Frameworks und Prozesse

Die Teilnehmenden

  • kennen verschiedene agile und selbstorganisierte Frameworks (Scrum, SAFe, Spotify, Soziokratie, TEAL, Holacracy)
  • kennen sinnvolle Einsatzmöglichkeiten agiler selbstorganisierter Frameworks
  • entdecken Möglichkeiten, passgenaue Frameworks für die eigene Organisation zu entwickeln
  • kennen eine Auswahl an Entscheidprozessen (KonsenT, systemisches Konsensieren, Dynamic Facilitation etc.)
  • wenden den KonsenT-Entscheidprozess praxisbezogen an

Netzwerk- und Impulsabend: Scrum Praxis

  • Simulation mehrerer Iterationen
  • Erleben der Scrum-Ereignisse
  • Wahrnehmen und Reflektieren der verschiedenen Scrum-Rollen
  • Eigenes Erleben von Entwicklung im Scrum-Team

Tag 5: Agile Transformation Leadership

Die Teilnehmenden

  • wissen, wann und wie die Rolle als Agile Transformation Leader Agilität und Selbstorganisation fördert
  • kennen die Bedeutung und Anwendung von Sinn und Purpose
  • verstehen den Impact von Purpose auf Strategie, Leadership und Kultur
  • erkennen die wirtschaftlichen Aspekte von «purpose driven organizations»
  • verstehen den enormen Impact von «nicht sichtbaren Kulturelementen»

Tag 6: Psychologische Sicherheit im Veränderungsprozess

Die Teilnehmenden

  • anerkennen Transformation und evolutionären Wandel als Zustand unserer Realität
  • ordnen eigene Projekte in Change-Modelle ein und definieren nützliche Massnahmen
  • kennen verschiedene Arten von Widerstand, deren Gründe, Nutzen und Umgang damit
  • erkennen Konflikte frühzeitig und wissen, welche Begleitung zur Lösung notwendig ist
  • lernen, in ihrer Rolle als Agile Transformation Leader mit Achtsamkeit für die eigene Befindlichkeit zu sorgen

Netzwerk- und Impulsabend: Community of Practice

  • Erleben einer praxisbezogenen Gemeinschaft von Personen, die ähnlichen Aufgaben gegenüberstehen und voneinander lernen wollen
  • Eine Community of Practice agiert im Interesse von umsetzbaren Lösungen
  • Erleben von gemeinsamen Lernen
  • Nutzen der Schwarmintelligenz

Tag 7: Organisationsentwicklung und gruppendynamische Prozesse

Die Teilnehmenden

  • verstehen den systemischen Kontext von Organisationsentwicklung
  • kennen und nutzen gruppendynamische Prozesse für die Entwicklung der Organisation
  • kennen die Anwendungsmöglichkeiten von «Dynamic Facilitation» und «Wisdom Council»
  • erleben eine partizipative Methode, zum Beispiel World Café oder Open Space

Tag 8: Résumé

Die Teilnehmenden

  • präsentieren ihre Lernreise und Erkenntnisse aus den Praxis-Cases
  • teilen ihre Erkenntnisse und Entwicklungsmöglichkeiten und erhalten Peer-Feedback
  • reflektieren ihre eigene Entwicklung der letzten Monate mit dem Self-Maturity-Check

Praxistransfer

In der Vorbereitungsphase auf den Kurs wählen Sie ein Transformations- oder Veränderungsprojekt aus Ihrem Umfeld oder Ihrer Organisation. Dabei analysieren Sie positive und kritische Aspekte. Aus der Analyse leiten Sie die Ziele für den Praxis-Case ab. In der Weiterbildung zum «Agile Transformation Leader» wenden Sie Methoden und Interventionen direkt praxisbezogen an. Zwischen den einzelnen Unterrichtsblöcken transferieren Sie individuell oder in Ihrer Lerngruppe die Erkenntnisse auf den Praxis-Case. Am letzten Kurstag präsentieren Sie Ihre persönliche Lernreise als «Agile Transformation Leader» mit Ihrem Praxis-Case.

IPMA Grafik

Personal Coaching und Mentoring

  • Pro Teilnehmenden bis 2.5 Stunden persönliches Coaching/Mentoring
  • Nutzbar für persönliche Themen, Praxis-Case, anstehende Herausforderungen
  • Bis zu drei Monaten nach Abschluss des Kurses einlösbar

Selbststudium

  • Wir empfehlen die vorgängige oder parallele Lektüre des Standardwerks von Frederic Laloux: «Reinventing Organizations» (Vahlen Verlag, 2015).

Unterrichtstage und -zeiten

  • Montag, 21. November 2022, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag, 22. November 2022, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag, 29. November 2022, 17.00 - 20.00 Uhr
  • Montag, 05. Dezember 2022, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag, 06. Dezember 2022, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Mittwoch, 14. Dezember 2022, 17.00 - 20.00 Uhr
  • Mittwoch, 18. Januar 2023, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 19. Januar 2023, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Montag, 06. Februar 2023, 17.00 - 20.00 Uhr
  • Mittwoch, 01. März 2023, 09.00 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 02. März 2023, 09.00 - 17.00 Uhr

Unterrichtsformen

Blended Learning:

  • Remote Unterricht mit vielen konkreten Anwendungen und Praxisübungen
  • Netzwerk- und Erlebnisabende in Präsenz
  • Personal Coaching für die persönliche Entwicklung - remote oder Präsenz
  • Transferarbeit in der Lerngruppe

Unterrichtssprache

  • Deutsch.
  • Vereinzelte Literatur und Unterlagen der Dozierenden können auf Englisch sein.

Trainerinnen

Franziska Gottschalk: setzt in ihren Rollen als Transformation Coach, Lean Agile Leader und Release Train Engineer (SAFe) den Fokus bewusst auf Zusammenarbeit, Partizipation und menschliche (Selbst)Führung. Ihre langjährigen Erfahrungen in Agilität und Selbstorganisation sowie im traditionellen Senior-Management ermöglichen es ihr, vorhandene Potentiale zu erkennen und nachhaltige Transformationsprozesse pragmatisch und organisationsspezifisch zu entwickeln. www.all-dimensions.com

Myriam Mathys ist Expertin für Gruppendialoge. Sie war in Top-Managementfunktionen tätig und verfügt über einen umfassenden Erfahrungsschatz in Grossgruppenmoderationen (on- und offline) sowie bei der Begleitung von langjährigen Transformationsprozessen. Myriam Mathys leitet Führungsseminare und lehrt verschiedene Moderationsmethoden, wie z.B. Dynamic Facilitation, die Partizipation ermöglichen und Selbstorganisation fördern. www.all-dimensions.com

Doreen Walker ist Expertin für agile Methoden, Leadership und Changeprozesse. Sie verfügt über breite Führungs- und Projekterfahrung in Hospitality- und Healthmanagement sowie der Logistik. Doreen Walker begleitet und coacht Führungskräfte und Teams im Transformationsprozess. Dabei setzt sie auf Purpose zur Orientierung und Servant Leadership, damit Teams Stärken nutzen und ihr volles Potenzial entfalten können. www.doreenwalker.ch

Broschüre

Agile Transformation Leader Broschüre.pdf

Informationsveranstaltung

25.08.2022 18:00-18:45 Uhr

26.09.2022 18:00-18:45 Uhr

19.10.2022 18:00-18:45 Uhr

Max. Teilnehmer
16
Dauer
8 Tage
Preis
5.950 CHF
Enthalten sind der Online-Unterricht und drei Netzwerk- und Impulsabende in Präsenz, digitale und analoge Kursunterlagen, Reflexions- und Lerntagebuch sowie 2.5 Stunden Personal Coaching.