Anmeldung

Projektmanagement – Leadership und Team

Arbeiten Sie noch in einer Gruppe oder schon in einem Team? Projekte sind soziale Systeme. Diese zu verstehen und zu gestalten ist entscheidend für den Projekterfolg. Die Rollenklärung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Projektteams. Erfolgreiche Teams verfügen zudem über hohe soziale Kompetenz aller Beteiligten, in Bezug auf die Kommunikation, dem Geben von Feedback, der Gestaltung der (virtuellen und interkulturellen) Zusammenarbeit, Motivation oder Konfliktmanagement. Das Modell von positive Leadership für Projekte bietet ein Werkzeug dafür ein Team zu einem High Performance Team zu entwickeln.

Sie wollen

  • Ihre Rolle im Projekt optimal definieren und durchsetzen
  • Ihre Erfolgsrate bei anspruchsvollen Projekten steigern

Sie brauchen

  • Vorgehensweisen, um ein Arbeitsumfeld, welches Motivation, Kreativität und Selbstverantwortung ermöglicht zu gestalten

Sie bringen mit

  • Erfahrung als Fachperson oder Leiter/-in in einem Projekt
  • Eine absolvierte Ausbildung wie „Projektmanagement Methodik und Instrumente“ beim BWI oder äquivalente Vorbildung
  • Ein eigenes Fallbeispiel aus Ihrer Praxis, welches im Seminar bearbeitet werden kann
  • Offenheit, auch herausfordernde Situationen zu besprechen
  • Bereitschaft, sowohl auf der sachlichen als auch der persönlichen Ebene aktiv mitzuarbeiten und zu diskutieren

Sie lernen

  • Den passenden Führungsstil anzuwenden
  • Konstruktiv Feedback zu geben
  • Anhand des Belbin® Teamrollen-Modells die Stärken und Schwächen Ihrer Projektorganisation zu identifizieren und ein persönlich strukturiertes Feedback zu erhalten
  • Sie erkennen Widerstände und Konflikte und können diese wirkungsvoll bearbeiten
  • Mit dem Modell positive Leadership für Projekte erhalten Sie ein Werkzeug, um Ihr Team zu einem High Performance Team zu entwickeln

Im Seminar behandelte Themen

  • Stakeholder Management und Kräftefeldanalyse
  • Rollenklärung
  • Führungsmodelle, situativer Führungsstil, Motivation und Machtfaktoren
  • Positive Leadership in Projekten
  • Persönliche Kommunikation
  • Teamentwicklung
  • High Performance Teams
  • Wirkungsvolle Ausgestaltung von Projektrollen
  • Belbin® Teamrollen
  • Konstruktive Feedbackmethoden: Unterschied zwischen Wertung und Wirkung Konfliktmanagement: Konfliktdiagnose und Konfliktbewältigung
  • Umgang mit Veränderungen

Methoden, die zum Einsatz kommen

Das Seminar vermittelt die Inhalte anhand von kurzen Referaten zu den Hintergründen sowie praxisnahen Beispielen. Die wichtigen Themen werden in Kleingruppen erarbeitet und vertieft. Dazu können Sie auch eigene Projektsituationen einbringen. Das Seminar wird im Präsenzunterricht durchgeführt, welcher einen interaktiven Austausch zwischen den Teilnehmer/-innen ermöglicht.

Qualifikation IPMA Zertifizierung

Die international anerkannten Zertifizierungen im Projektmanagement nach den Richtlinien der IPMA® weisen das Beherrschen der drei Kompetenzbereiche Praktiken, Kontext und Menschen nach. Der Besuch der beiden Seminare „Methodik und Instrumente“ sowie „Leadership und Team“ stellt eine ideale Basis für eine erfolgreiche Zertifizierung nach der aktuellen IPMA Competence Baseline (ICB4) dar. Das im Training verwendete Lehrbuch „Handbuch Projektmanagement – agil, klassisch und hybrid“, Springerverlag behandelt alle für eine IPMA-Zertifizierung relevanten Themen. Die Auswahl und Vernetzung der Themen im Seminar erfolgt entlang der Anforderungen von IPMA®.

Unterlagen

  • Handout und Übungsmaterialien sowie Checklisten werden als PDF zur Verfügung gestellt
  • «Handbuch Projektmanagement», 4. Auflage (inkl. e-Book)

Wie unterscheiden sich Präsenz- und Onlineseminar?

Das Seminar mit Präsenzunterricht dauert 3 Tage und das Online Seminar 2 Tage aufgeteilt in 4 Module. Im Seminar mit Präsenzunterricht werden zusätzliche Themen wie positive Leadership in Projekten, High Performance Teams, Teamentwicklung und Umgang mit Veränderungen bearbeitet. Dadurch findet im Präsenzunterricht eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Seminarthemen statt.

Sobald Präsenzunterricht wieder möglich ist, werden wir für die Teilnehmenden der Online-Seminare auch separat buchbare Fallbearbeitungstage anbieten, an denen der Austausch zu eigenen aktuellen Fällen das Hauptaugenmerk sein wird.

Max. Teilnehmer
12
Dauer
3 Tage
Preis
2100 CHF
(1950 CHF für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)