Anmeldung

Design Thinking

Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt

Viele Produkte und Dienstleistungen werden entwickelt, ohne dass Unternehmen ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse ihrer Kunden haben. Die Design Thinking Methode zeigt auf, wo die wirklichen Bedürfnisse von Kunden und Nutzern liegen. Dieses Seminar vermittelt anhand eines Praxisbeispiels den kundenfokussierten Design Thinking Ansatz. Dabei geht es um das iterative Herantasten an neue Dienstleistungen und Produkte, mithilfe schneller Rohkonzepte und einfacher Prototypen, die den Fokus auf die Endanwender richten.

Sie wollen

  • Sich nach den wirklichen Bedürfnissen Ihrer Kunden ausrichten
  • Eine etablierte moderne Innovationstechnik kennen lernen

Sie brauchen

  • Neue Ideen und einen praxisnahen Input
  • Eine wirkliche Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen Ihrer Kunden

Sie bringen mit

  • Erfahrung in Funktionen, welche für die Produkt- und Dienstleistungsgestaltung verantwortlich zeichnen, besonders interessant für Führungskräfte aus den Bereichen Produktmanagement, Entwicklung, Dienstleistung, Prozessmanagement, Beratung und Marketing

Sie lernen

  • Die wahren Bedürfnisse und Motive Ihrer Kunden kennen
  • Den Design Thinking Prozess und dessen Knackpunkte kennen
  • Mit unterschiedlichen Techniken Ihre Methodenkompetenz zu erweitern
  • Den Kundenfokus nicht nur als eine Floskel zu erkennen, sondern als zentralen Punkt bei allen Innovationsaktivitäten
  • Den wirklichen Kundenbedürfnissen Rechnung zu tragen
  • Ihre Kunden besser kennen
  • Die Risiken bei der Einführung eines Produkts oder einer Dienstleistung zu reduzieren

Im Seminar behandelte Themen

Sprung ins kalte Wasser: Ein Design Thinking-Innovationsprojekt wird im Zeitraffer simuliert

Eintauchen - Projekt-Briefing:

  • Was ist die Case Study?
  • Was gilt es noch zu klären?

In die Welt der Kunden eintauchen:

  • Interviews mit Kunden und Nutzern führen
  • Shadowing (beobachten)
  • In the shoes of ... (selber erleben)

Fokussieren:

  • Synthese der gesammelten Informationen
  • Entwickeln einer Persona
  • Definieren eines Point of View

Ideen kreieren:

  • Ideen zur Fragestellung entwickeln und bewerten
  • Ausgewählte Kreativitätstechniken zur Ideengeneration
  • Die besten Lösungen auf einem Ideensteckbrief ausformulieren und visualisieren

Prototypen entwickeln

  • Wie könnte das Produkt, die Dienstleistung oder der Prozess aussehen? Mit einfachen Mitteln wird ein Prototyp gebaut.

Testen:

  • Die Prototypen werden in einem iterativen Prozess an der Zielgruppe getestet und verbessert.

Transfer ins eigene Unternehmen:

  • Der richtige Mindset für Design Thinking.

Methoden, die zum Einsatz kommen

  • Eine Mischung zwischen Kurzreferaten und aktivem Anwenden der unterschiedlichen Methoden gestaltet das Seminar abwechslungsreich und verankert das Gelernte

Unterlagen

Die Teilnehmer/-innen erhalten schriftliche Unterlagen.

Max. Teilnehmer
12
Dauer
2 Tage
Preis
1900 CHF
(1750 CHF für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)