Daten und Orte:

25. - 27.10.2017 (Warteliste)
Hotel Schützen, Rheinfelden AG


20. + 27.11. + 04.12.2017
Technopark Zürich, Zürich


17. + 24. + 31.01.2018
Technopark Zürich, Zürich


06. - 08.03.2018
Technopark Zürich, Zürich


25. - 27.04.2018
SolbadHotel, Sigriswil BE


06. - 08.06.2018
Hotel Schützen, Rheinfelden AG


04. + 11. + 18.09.2018
Landhotel Hirschen, Erlinsbach


22. - 24.10.2018
Technopark Zürich, Zürich


06. + 13. + 21.11.2018
Technopark Zürich, Zürich


Seminarorte in der Übersicht

Dauer

3 Tage

Arbeitszeiten

Beginn 1. Tag: 9.30 Uhr

Ende 3. Tag: 17.00 Uhr


Arbeitszeiten 3 Einzeltage

1. Tag: 8.30 – 17.30 Uhr

2. Tag: 8.30 – 17.30 Uhr

3. Tag: 8:30 – 17:30 Uhr

Trainer

Christian Bachmann
Mike Hubmann
Robert Lippmann
Patrick Schneider
Roger Wüst

Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne bekannt, welcher Trainer das jeweilige Seminar leitet.

Teilnehmerzahl

12 Personen

Seminarpreis 2017

CHF 2950.– pro Person (inkl. Lunch)

(CHF 2700.– für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

Unterlagen

Die Teilnehmer/-innen erhalten das Buch «Handbuch Projektmanagement», Springer- Verlag, sowie schriftliche Unterlagen.

nächste Durchführung: 25. - 27.10.2017

Hotel Schützen, Rheinfelden AG

Preis CHF 2950.– (inkl. Lunch)


Anmelden

Grundlegende Vorgehensweisen für eine erfolgreiche Projektabwicklung

Zum Thema

«Sag mir wie Dein Projekt beginnt – und ich sage Dir wie es endet.» Organisationen sind in Bezug auf Innovation oder Prozessoptimierung vermehrt von erfolgreich abgewickelten Projekten abhängig. Die Projektmanagement-Methodik erlaubt es, zu Beginn des Projektes die Komplexität zu reduzieren, die kritischen Erfolgsfaktoren zu identifizieren und so einen den Risiken gerecht werdenden Projektplan zu entwickeln. Dank ihrer Methodenkompetenz werden Projektmanager die jeweiligen Prioritäten im Auge haben und intervenieren, wenn es in der Abwicklung des Projektes zu Abweichungen kommt.

Zielpublikum

Das Seminar richtet sich an Personen aus privaten und öffentlichen Organisationen aller Branchen und Grössen, die als Projektleiter/-innen und Projektmitarbeiter/-innen wirken, sowie an Ressourcenverantwortliche in der Linienorganisation.

Ihr Nutzen

  • Sie optimieren die Abwicklung von innovativen, risikoreichen und bereichsübergreifenden Projekten
  • Sie wissen, wie Sie Projektanträge formulieren, Projektaufträge vereinbaren, die Ausgangslage klären, überprüfbare Ziele formulieren, das Vorgehen realistisch planen und die Fortschritte überprüfen
  • Sie kennen die Aufgaben und Verantwortlichkeiten der am Projekt beteiligten Instanzen
  • Sie erarbeiten sich eine hohe Handlungskompetenz in Bezug auf den Einsatz von Methoden und Instrumenten
  • Sie erkennen den Charakter Ihrer eigenen Projekte und wissen, worauf Sie dabei besonders achten müssen

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Koordination und Optimierung des unternehmensweiten Ressourceneinsatzes durch effektive und effiziente Vorgehensweise im Projekt
  • Reduktion der Projektrisiken, z.B. durch frühzeitiges Erkennen von projektgefährdenden Situationen und rechtzeitiges Ergreifen notwendiger Massnahmen
  • Optimierung der Durchlaufzeit für zeitkritische Projekte

Inhalte

  • Projektdefinition
  • Projektphasenmodelle
  • Situations- und Kontextanalyse
  • Risikomanagement in Projekten
  • Zielformulierung und Lösungssuche
  • Problemlösungsprozess
  • Projektorganisation und Zusammenarbeit mit der Linie
  • Information und Kommunikation im Projektumfeld
  • Aufgaben der am Projekt beteiligten Instanzen
  • Projektstrukturierung, Projektstrukturplan und Balkendiagramm (Gantt-Chart)
  • Projektablauf, Termin- und Kostenplanung sowie Aufwandschätzmethoden
  • Projektkontrolle und -steuerung
  • Projektwirtschaftlichkeitsüberlegungen
  • Projektabschluss und Erfahrungsaustausch

Methoden

Ein ausgewogenes Verhältnis von Referaten, Diskussionen und Fallbeispielen aus verschiedenen Bereichen ermöglicht es Ihnen, die umfangreiche Thematik gründlich zu erfassen. In Gruppenarbeiten wird die Projektmanagement-Methodik anhand von ausgewählten Fallbeispielen mit den entsprechenden Instrumenten und Hilfsmitteln umgesetzt. Dazu können Sie eigene Projekte einbringen. Ihre aktive Mitarbeit unter Einbezug Ihrer Praxiserfahrung bereichert den Lernprozess.

Die Komplexität von Projekten hat in den letzten Jahren stark zugenommen, und damit die Anforderungen an die methodische Kompetenz der Projektmanager. Der Umgang mit Zeit- und Ressourcenengpässen und kürzeren Produktzyklen sowie die Bearbeitung von interdisziplinären Projektinhalten verlangt heute ein vertieftes Projektmanagement-Wissen.