corner_error
Seminardurchführung wurde nicht gefunden. Nun wird die nächste Durchführung angezeigt.

Daten und Orte:

18. - 19.10.2018
Hotel Schiff am Rhein, Rheinfelden AG


Seminarorte in der Übersicht

Dauer

2 Tage

Arbeitszeiten

1. Tag: 9.00 – 18.00 Uhr

2. Tag: 8.00 – 17.00 Uhr

Trainer

Axel Müllender und Michael Schwartz

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Seminarpreis 2018

CHF 2100.– pro Person (inkl. Lunch)

(CHF 1900.– für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

Unterlagen

MSA-Unterlagen, aussagekräftiges Fotoprotokoll, ausführliches individuelles MSA-MotivProfil

nächste Durchführung: 18. - 19.10.2018

Hotel Schiff am Rhein, Rheinfelden AG

Preis CHF 2100.– (inkl. Lunch)


Anmelden

Intrinsische Motivation für High Performance nutzen

Zum Thema

Sie sind als Führungskraft mit Digitalisierung, wachsender Komplexität, permanenten Veränderungen und vielleicht auch dem Trend zu flacheren Hierarchien konfrontiert. Alte Führungsmodelle verlieren ihren Nutzen, und Sie fragen sich womöglich: Wie kann ich in einem solchen Umfeld wirksam führen? Wie kann ich die intrinsische Motivation meiner Mitarbeiter/-innen und Geschäftspartner optimal nutzen? High Performance entsteht, wenn sich individuelle Motivation und Arbeitsumfeld gut ergänzen. Für diesen Abgleich bieten Tools wie die MotivStrukturAnalyse (MSA), die speziell für die Bedürfnisse von Unternehmen entwickelt wurde, eine hervorragende Referenz. Ausserdem dient ein so gewonnenes Motivationsprofil der Führungskraft zur Reflexion und zur Persönlichkeitsentwicklung. Die individuelle Motivationsanalyse mithilfe der MSA ist in den Seminarprozess integriert. Etwa 2 Wochen vor Seminarbeginn erhalten die Teilnehmer/-innen neben ersten Informationen, u. a. Erklärvideos, einen Online-Zugang zum MSA-Fragebogen, auf dessen Basis ihr Motivationsprofil bestimmt wird. Für umfassenden Datenschutz ist gesorgt. Das Seminar wird von 2 Trainern geleitet. Am Nachmittag des ersten und am Vormittag des zweiten Tages trainiert ein Trainer die Hälfte der Teilnehmer, während die andere Hälfte parallel 4-Augen-MSA-Coachings beim zweiten Trainer sowie bei einem dritten MSA-Coach in Anspruch nimmt.

Zielpublikum

Führungskräfte, Projektleiter und Berater, die Menschen in Veränderungen wirksam bewegen möchten. Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich auf eine persönliche Motivationsanalyse einzulassen.

Ihr Nutzen

  • Sie haben das Konzept der intrinsischen Motivation und seine Bedeutung für das Führen von Mitarbeiter/-innen verstanden.
  • Sie haben einen Überblick über menschliche Grundmotive erhalten.
  • Sie kennen Ihr individuelles Motivationsprofil und haben dessen Bedeutung für Ihre (Führungs-)Beziehungen verstanden.
  • Sie haben wertvolle Praxistipps für den Umgang im Führungsalltag erhalten.

Nutzen für Unternehmen

  • Das Führen entlang individueller Motivationen bietet Unternehmen ein beträchtliches Performance-Potenzial.
  • Das Konzept der intrinsischen Motivation nutzt Unternehmen beim Recruiting, bei Stellen- und Rollenbesetzungen, bei der Personalentwicklung sowie beim langfristigen Binden von Leistungsträgern ans Unternehmen.
  • Die Bedeutung von Belohnungs- und anderen Leistungsanreizsystemen (extrinsisch) relativiert sich.

Inhalte

  • Warum der Fokus auf Kompetenzen zu kurz greift: Modell der (Führungs-) Persönlichkeit
  • Die MSA ist kein Test - Wissenschaftliche Grundlagen der modernen Motivationspsychologie
  • Es gibt keine guten oder schlechten Motive – Das Motivprofil als „Daumenabdruck“ der Persönlichkeit
  • Stark ausgeprägte Motive, ihre Schattenseiten und deren Abbau als Weg der Persönlichkeitsentwicklung
  • Motivational denken lernen – Über den Zusammenhang zwischen Führungseigenschaften und Motiven
  • Transfer in den Führungsalltag: Wie es für Sie als Führungskraft, Projektleiter oder Berater weitergehen kann

Methoden

  • Online-Fragebogen, Erklärvideos
  • MSA-Ergebnisbericht
  • Persönliches Feedbackgespräch
  • Selbststudium
  • Impulspräsentationen
  • Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit

Sie sind als Führungskraft mit Digitalisierung, wachsender Komplexität, permanenten Veränderungen und vielleicht auch dem Trend zu flacheren Hierarchien konfrontiert. Alte Führungsmodelle verlieren ihren Nutzen, und Sie fragen sich womöglich: Wie kann ich in einem solchen Umfeld wirksam führen? Wie kann ich die intrinsische Motivation meiner Mitarbeiter und Geschäftspartner optimal nutzen? High Performance entsteht, wenn sich individuelle Motivation und Arbeitsumfeld gut ergänzen. Für diesen Abgleich bieten Tools wie die MotivStrukturAnalyse (MSA), das speziell für die Bedürfnisse von Unternehmen entwickelt wurde, eine hervorragende Referenz. Außerdem dient ein so gewonnenes Motivationsprofil der Führungskraft zur Reflektion und zur Persönlichkeitsentwicklung. Die individuelle Motivationsanalyse mithilfe der MSA ist in den Seminarprozess integriert. Etwa 2 Wochen vor Seminarbeginn erhalten die Teilnehmer neben ersten Informationen, u. a. Erklärvideos, einen Online-Zugang zum MSA-Fragebogen, auf dessen Basis ihr Motivationsprofil bestimmt wird. Für umfassenden Datenschutz ist gesorgt. Das Seminar wird von 2 Trainern geleitet. Am Nachmittag des ersten und am Vormittag des zweiten Tages trainiert ein Trainer die Hälfte der Teilnehmer, während die andere Hälfte parallel 4-Augen-MSA-Coachings beim zweiten Trainer sowie bei einem dritten MSA-Coach in Anspruch nehmen.