Daten und Orte:

15. - 17.05.2018
Technopark Zürich, Zürich


07. - 09.11.2018
OBC Business Center Zurich Europaallee, Zürich


Seminarorte in der Übersicht

Dauer

3 Tage

Arbeitszeiten

1. Tag: 9.00 – 17.30 Uhr

2. Tag: 8.30 – 17.00 Uhr

3. Tag: 8:30 – 17:00 Uhr

Trainer

Barbara Pamment

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Seminarpreis 2018

CHF 2950.– pro Person (inkl. Lunch)

(CHF 2700.– für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

Unterlagen

Die Teilnehmer/-innen erhalten schriftliche Unterlagen, die der Vertiefung der Lerninhalte und als Nachschlagewerk dienen.

nächste Durchführung: 15. - 17.05.2018

Technopark Zürich, Zürich

Preis CHF 2950.– (inkl. Lunch)


Anmelden

Konflikte erkennen, verstehen und zu konstruktiven Lösungen führen

Zum Thema

Konflikte sind ein bedeutendes Thema in der Arbeitswelt, sowohl in der firmeninter- nen wie auch in der externen Zusammenarbeit. Der steigende Druck begünstigt die Entwicklung von Konflikten und erfordert gleichzeitig, dass Konflikte angegangen und nicht als «Reibungsverlust» einfach hingenommen werden. So gehört die Kompetenz, konstruktiv mit Konflikten umzugehen, zum Rüstzeug jeder Führungsperson.

Zielpublikum

Führungskräfte und Fachkader, die sich aktiv und persönlich mit Möglichkeiten konstruktiver Konfliktregelung auseinandersetzen wollen.

Ihr Nutzen

Das Seminar verhilft Ihnen zu einem professionellen, das heisst bewussten und systematischen Umgang mit Konflikten – sowohl in der Rolle der betroffenen als auch der vermittelnden Person:

  • Ihr Verständnis für Konflikte und Ihre Wahrnehmung von Konfliktsituationen wird differenzierter
  • Sie sind sich Ihres möglichen eigenen «Beitrags» zur Konfliktdynamik und Ihrer «Eskalationsfallen» bewusst
  • Sie kennen Methoden und Instrumente der Konfliktbearbeitung und erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten

Diese Kenntnisse und Erfahrungen ermöglichen es Ihnen, Konflikte frühzeitig zu erkennen, anzugehen und die Lösungssuche konstruktiv zu beeinflussen.

Nutzen für Ihr Unternehmen

Unbearbeitete Konflikte absorbieren grosse Energien. Es gehört zur Arbeit von Führungskräften wie von Fachkadern, aufkommende Konflikte zu erkennen, anzugehen und zu konstruktiven Lösungen zu führen. Das konstruktive Bearbeiten von Konflikten ist ein wichtiger Beitrag zu effektiver Zusammenarbeit und zu einem guten Arbeitsklima.

Inhalte

  • Theorien und Modelle zur Entstehung und Entwicklung von Konflikten
  • Strategien und Instrumente der Konfliktbearbeitung und -lösung
  • Eigene Verhaltensmuster in Konflikten erkennen und besser verstehen
  • Praxisbeispiele der Teilnehmer/-innen analysieren und Lösungswege entwickeln
  • Konstruktives Verhalten im Konfliktgespräch
  • Prinzipien der Mediation
  • Verhalten als Drittpartei (Vermittler/-in)

Methoden

Die Seminargestaltung basiert auf einem ganz- heitlichen Ansatz. Lernen erfolgt auf verschiedenen Ebenen:

  • Wissensvermittlung: Inputs, Lernwerkstatt, Lehrgespräche
  • Erlebnislernen
  • Übungen und Reflexion zum eigenen Konfliktverhalten
  • Konkrete Fallarbeit
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch

Konflikte sind ein zentrales Thema in der Zusammenarbeit von Menschen. Der steigende Druck begünstigt die Entwicklung von Konflikten und erfordert gleichzeitig, dass diese angegangen und nicht als «Reibungsverlust» einfach hingenommen werden.