Daten und Orte:

31.10.2017
Technopark Zürich, Zürich


02.05.2018
Technopark Zürich, Zürich


24.10.2018
Technopark Zürich, Zürich


Seminarorte in der Übersicht

Dauer

1 Tag

Arbeitszeiten

9.00 – 17.30 Uhr

Trainer

Thomas Haas

Teilnehmerzahl

12 Personen

Seminarpreis 2017

CHF 950.– pro Person (inkl. Lunch)

(CHF 900.– für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

Unterlagen

Die Teilnehmer/-innen erhalten schriftliche Unterlagen, die der Vertiefung der Lerninhalte und als Nachschlagewerk dienen.

nächste Durchführung: 31.10.2017

Technopark Zürich, Zürich

Preis CHF 950.– (inkl. Lunch)


Anmelden

Zum Thema

Scrum ist der wohl bekannteste Vertreter agiler Projektmanagementmethoden. Ein Einsatz von Scrum ist dann von Vorteil, wenn Projekte nicht mehr hinreichend gut planbar und Veränderungen im Projekt schon von Beginn weg zu erwarten sind. Der Komplexität in Projekten begegnet Scrum mit den Prinzipien Transparenz, Überprüfung und Anpassung. Sie erfahren in diesem Seminar, was Scrum ist und wie Sie diese agile Methode erfolgreich für Projekte in Ihrem Unternehmen nutzen können.

Zielpublikum

Führungskräfte aus privaten und öffentlichen Organisationen aller Branchen und Grössen, die Verantwortung tragen für Innovations- oder Entwicklungsprojekte.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Grundprinzipien und die Anwendungsmöglichkeiten von Scrum
  • Sie wissen, für welche Projekte und Situationen sich Scrum eignet
  • Sie kennen die Vorteile einer agilen Transformation für Ihr Unternehmen

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Scrum bietet Vorteile in Bezug auf Wettbewerb, Budgetierung und Risikominimierung
  • Raschere und kostengünstigere Abwicklung von Innovations- und Entwicklungsprojekten
  • Stimulierende Rückkopplung der agilen Kultur auf die umgebende Organisation

Inhalte

  • Von traditionellen zu agilen Methoden
  • Agile Werte und Prinzipien
  • Grundlagen des Scrum Prozesses
  • Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für agile Projekte
  • Aufgaben für ein agiles Management
  • Agile Planung und Projektsteuerung
  • Risikomanagement bei agilen Projekten
  • Retrospektiven als institutionalisiertes Feedback
  • Der ScrumMaster auf Unternehmensebene
  • Anpassen des agilen Vorgehens im eigenen Unternehmen
  • Unternehmenskulturen, agile Werte und Prinzipien

Methoden

  • Kurzreferate
  • Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis

Scrum ist der wohl bekannteste Vertreter agiler Projektmanagementmethoden. Ein Einsatz von Scrum ist dann von Vorteil, wenn Projekte nicht mehr hinreichend gut planbar und Veränderungen im Projekt schon von Beginn weg zu erwarten sind. Der Komplexität in Projekten begegnet Scrum mit den Prinzipien Transparenz, Überprüfung und Anpassung.