corner_error
Seminardurchführung wurde nicht gefunden. Nun wird die nächste Durchführung angezeigt.

Daten und Orte:

13.04.2018
Technopark Zürich, Zürich


28.09.2018
Technopark Zürich, Zürich


Seminarorte in der Übersicht

Dauer

1 Tag

Arbeitszeiten

9.00 – 17.00 Uhr

Trainer

Rainer A. Künzle

Teilnehmerzahl

12 Personen

Seminarpreis 2018

CHF 950.– pro Person (inkl. Lunch)

(CHF 900.– für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

Unterlagen

Die Teilnehmer/-innen erhalten schriftliche Unterlagen, die der Vertiefung der Lerninhalte und als Nachschlagewerk dienen.

nächste Durchführung: 13.04.2018

Technopark Zürich, Zürich

Preis CHF 950.– (inkl. Lunch)


Anmelden

Entwickeln Sie ein aktives Beziehungsmanagement

Zum Thema

Wer systematisch und gezielt Beziehungen aufbaut und pflegt, ist präsent im Markt und bleibt bei Bedarfsträgern in Erinnerung, wenn sich Nachfragen auftun. In einer Zeit wachsender Anonymisierung bekommt ein systematisches und bewusst praktiziertes Beziehungsmanagement zunehmende Bedeutung. Die Ansprüche und Eigenheiten der ausgewählten Zielgruppen erkennen und bindungsfördernd umzusetzen, wird zur unverzichtbaren Qualität im Betreiben eines nachhaltigen Networkings.

Zielpublikum

MitarbeiterInnen mit vielen Kontakten zu Menschen (Führung, Verkauf, Marketing, Politik usw.), die durch Networking Synergien und Ressourcen im Umfeld bewusster nutzen wollen, um im privaten und beruflichen Alltag effizienter voranzukommen.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Funktionsweise von Beziehungssystemen und werden Synergien und Ressourcen von aussen bewusster nutzen können
  • Sie lernen Grundsätze und Mechanismen im Networking kennen und anwenden
  • Sie wissen, wie man Multiplikatoren für den gemeinsamen Erfolg einsetzen kann
  • Sie arbeiten am eigenen Networking-Modell, das Sie auf Basis Ihrer Erkenntnisse weiterentwickeln können
  • Als aktiver «Networker» werden Sie zur gefragten Person und festigen Ihr persönliches Image
  • Sie werden erkennen, wie Projekte und Vorhaben in der Verbundphilosophie des Networking besser und effizienter ablaufen können

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Kontakte werden gezielter genutzt und ausgebaut (beschaffungs- und absatzseitig)
  • Synergetische Nutzung externer Ressourcen
  • Beziehungen funktionieren harmonischer
  • Informationsfluss wird in Gang gehalten
  • Innovationsimpulse fliessen in die Firma
  • Trends werden frühzeitig erkannt
  • Offene Kommunikationskultur etabliert sich

Inhalt

  • Überblick über die Funktionsweisen von Netzwerksystemen
  • Wie man zum erfolgreichen «Networker» wird (Grundsätze und Spielregeln)
  • Beziehungskompetenz als wichtiger Eckpfeiler
  • Design am eigenen Networking-Modell
  • Potenziale und Möglichkeiten für den Auf- und Ausbau eigener Netzwerke
  • Ausgewogenheitsprinzip von Netzwerksystemen (Input-Output-Bilanz)
  • Nutzung von Beziehungsplattformen
  • Die richtige Strategie fahren (Engpass-Optik)
  • Wie Systemdefekte vermieden werden können
  • Breit abgestützt und doch fokussiert bleiben
  • Ausbau und Pflege des Beziehungsnetzwerks

Methoden

  • Lehrgespräche und Diskussion
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Fallbearbeitung und Praxistransfer
  • Arbeit an Anliegen und persönlichen Projekten der Teilnehmer/-innen
  • Erarbeitung der eigenen Umsetzungsstrategie

Wer systematisch und gezielt Beziehungen aufbaut und pflegt, ist präsent im Markt und bleibt eher in Erinnerung, wenn sich Nachfragen auftun. In einer Zeit wachsender Anonymisierung gewinnt ein systematisches Beziehungsmanagement zunehmende Bedeutung. Die Ansprüche der Zielgruppen erkennen und bindungsfördernd umzusetzen, wird zur unverzichtbaren Qualität im Betreiben eines nachhaltigen Networking.