corner_error
Seminardurchführung wurde nicht gefunden. Nun wird die nächste Durchführung angezeigt.

Daten und Orte:

07. - 08.03.2018
Hotel Schützen, Rheinfelden AG


06. - 07.09.2018
SolbadHotel, Sigriswil BE


Seminarorte in der Übersicht

Dauer

2 Tage

Arbeitszeiten

1. Tag: 9.30 – 18.00 Uhr

2. Tag: 8.30 – 17.00 Uhr

Trainer

Axel Müllender

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Seminarpreis 2018

CHF 1950.– pro Person (inkl. Lunch)

(CHF 1800.– für jede weitere Person aus der gleichen Firma am gleichen Kurstermin)

Unterlagen

Die Teilnehmer/-innen erhalten schriftliche Unterlagen im PDF-Format zur Vorbereitung auf das Seminar. Weitere Unterlagen werden im Seminar ausgegeben.

nächste Durchführung: 07. - 08.03.2018

Hotel Schützen, Rheinfelden AG

Preis CHF 1950.– (inkl. Lunch)


Anmelden

Praxisseminar zur Gestaltung anspruchsvoller Kommunikationssituationen

Zum Thema

Kommunikative Fähigkeiten werden immer mehr zur entscheidenden Schlüsselkompe- tenz für erfolgreiche Führung oder Projektleitung. Gute theoretische Kenntnisse über gängige Kommunikationsmodelle reichen oft nicht aus, um damit in anspruchsvollen Gesprächen bestehen zu können. Deshalb legt dieses Seminar den Schwerpunkt auf den praxisorientierten Umgang mit solchen Situationen. In verschiedenen Settings werden Situationen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer/-innen experimentell auf- gegriffen, um wirksame Kommunikationsmöglichkeiten zu entwickeln und zu erpro- ben. Grundlegende Kenntnisse über gängige Kommunikationsmodelle (Ich-Botschaft, aktives Zuhören, Feedbacktechniken, Sender-Empfänger-Modell, vier Seiten einer Nachricht usw.) werden dabei als bekannt vorausgesetzt. Etwa vier Wochen vor dem Seminar erhalten die Teilnehmer/-innen dazu ein Skript in elektronischer Form zur Vorbereitung und Auffrischung.

Zielpublikum

Führungspersonen, Projektleiter/-innen und Fachkräfte, die ihre kommunikativen Fä- higkeiten praxisorientiert weiterentwickeln wollen und bereit sind, neue Erfahrungen auf einer experimentellen Entdeckungsreise zu machen, und ein ehrliches Feedback als Chance zur eigenen Weiterentwicklung schätzen. Ein Angebot an alle, welche die Chancen guter Kommunikation für ihren Führungs- oder Projektleitungserfolg aktiv nutzen wollen.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen praxistaugliche Kommunikationsmethoden kennen und wenden diese direkt im Training mit anderen Teilnehmer/-innen an
  • Sie lernen Einflussgrössen kennen, die eine gute Kommunikation unterstützen und einen wirkungsvollen Austausch ermöglichen
  • Sie fördern Eigenwahrnehmung und Selbstreflexionsfähigkeit und verbessern so Ihre Fähigkeit zum wirksamen Sprechen und aufmerksamen Zuhören
  • Sie trainieren Ihre kommunikativen Fähigkeiten in verschiedenen Settings und erhalten dazu professionelles und konstruktives Feedback

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Erfolgreichere und wirkungsvollere Kommunikation im Arbeitsalltag
  • Erhöhte Sensibilität gegenüber dem Entstehen von Missverständnissen und daraus resultierenden Konflikten
  • Erhöhte Dialogfähigkeit und dadurch die Chance tragfähige Lösungen zu entwickeln
  • Stärkung der Führungs- und Projektleiterrolle durch souveräne Kommunikation in anspruchsvollen Situationen

Inhalte

  • Hirnphysiologische Erkenntnisse zur Kommunikation und ihre Auswirkungen
  • Die subjektive Konstruktion von Wirklichkeiten
  • Umgang mit unterschiedlichen Sichtweisen und Widersprüchen
  • Emotionen und ihr Einfluss auf Kommunikation
  • Klarheit, Wertschätzung und Respekt
  • Konstruktiv wertschätzendes Feedback in der Praxis
  • Bearbeitung von Praxissituationen der Teilnehmer/-innen

Methoden

  • Kurz-Inputs
  • Rollensimulationen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Wahrnehmungsübungen / Mentaltraining
  • Experimentelles entwickeln von Handlungsoptionen
  • Kollegiale Beratung und Unterstützung
  • Fallarbeiten

Kommunikative Fähigkeiten werden immer mehr zur entscheidenden Schlüsselkompetenz für erfolgreiche Führung oder Projektleitung. Gute theoretische Kenntnisse über gängige Kommunikationsmodelle reichen oft nicht aus, um damit in anspruchsvollen Gesprächen bestehen zu können. Deshalb legt dieses Seminar den Schwerpunkt auf den praxisorientierten Umgang mit solchen Situationen. In verschiedenen Settings werden Situationen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer/-innen experimentell aufgegriffen, um wirksame Kommunikationsmöglichkeiten zu entwickeln und zu erproben. Grundlegende Kenntnisse über gängige Kommunikationsmodelle (Ich- Botschaft, aktives Zuhören, Feedbacktechniken, Sender-Empfänger-Modell, vier Seiten einer Nachricht usw.) werden dabei als bekannt vorausgesetzt. Etwa vier Wochen vor dem Seminar erhalten die Teilnehmer/-innen dazu ein Skript in elektronischer Form zur Vorbereitung und Auffrischung.